logo Kunstverein
 
 
   
 

kunstverein kärnten
goethepark 1
a-9020 klagenfurt

di, mi, fr von 12 bis 18 uhr
do 12 bis 20 uhr
sa 9 bis 13 uhr
so, mo und feiertags
geschlossen

 

log

12. März bis 2. April 2010

movimenti
bewegungslinien

Michael Seyer Fotografie
Markus Orsini Rosenberg
Malerei
Rainer Wulz
Skulptur

Vernissage 11. März 2010 ab 19:00 Uhr
Begrüssung
Präsident DI Eckhard Küttler

Einführung
Angelica Bäumer, Kulturjournalistin und Autorin
Mag. Theresa Pasterk, Kunsthistorikerin


Im Rahmen der vom Kunstverein Kärnten veranstalteten movimenti-Reihe treffen im März erneut drei Künstler aufeinander. Spannend ist in der Ausstellung Bewegungslinien die Vielzahl der künstlerischen Medien: gezeigt werden Fotografien von Michael Seyer, Ölbilder von Markus Orsini-Rosenberg und Skulpturen von Rainer Wulz. Für alle drei dient die Natur als Ausgangspunkt ihres Schaffens: sei es als ästhetisch-inszenierter Bildausschnitt, der Michael Seyers Köperdarstellungen hinterfängt, als Sinnbild mußevoller Beobachtung, aus der sich Markus Orsini-Rosenbergs gestische Kompositionen entwickeln, oder in Form der konkreten Bearbeitung des gewachsenen Materials, das Rainer Wulz in seinen Skulpturen verwandelt.

Mag. Theresa Pasterk, Graz im Jänner 2010


Kleine Galerie
12. März bis 2. April 2010

APHRODITE PERSEPHASSA
Rosa Roedelius

In der Umkehrung Sandro Botticellis kunstgeschichtlich populärer Darstellung des Ursprungsmythos der Geburt der personifizierten Liebe, als Leben spendende weibliche Kraft der Venus/Aphrodite, wird in der Installation in einander überlagernden Schichten symbolischer Verweise das gesellschaftlich tabuisierte Thema der Tötung ungeborenen Lebens aufgegriffen und zur Diskussion gestellt.

Rosa Roedelius