logo Kunstverein
 
 
   
 

kunstverein kärnten
goethepark 1
a-9020 klagenfurt

di, mi, fr von 12 bis 18 uhr
do 12 bis 20 uhr
sa 9 bis 13 uhr
so, mo und feiertags
geschlossen

 

log

7. 10. bis 22. 10. 2005

CROSSOVER
pas de deux

Zum zweiten Mal findet unteren dem Titel CROSSOVER ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt mit Beteiligung von Künstlern und Künstlerinnen aus Slowenien in Kärnten statt.

Die Ausstellung CROSSOVER pas de deux, die im Oktober im Künstlerhaus Klagenfurt zu sehen ist, fasst sieben unterschiedliche Projekte eines “künstlerischen Paarlaufes“(pas de deux) zusammen.

Sieben Mitglieder des Kunstbeirates: WOLFGANG WALKENSTEINER, INGE VAVRA, CHRISTINE DE PAULI, KARL VOUK, MICHAEL KOS, EDUARD LESJAK und KLAUS HOLLER haben in den vergangenen Wochen an verschiedenen Ausstellungsorten in Slowenien gemeinsam mit ausgewählten KollegInnen ein Kunstprojekt realisiert, dessen Zusammenfassung und Dokumentation ab 7. Oktober im Künstlerhaus Klagenfurt präsentiert wird.

Die Bandbreite reicht von virtuellen Projekten (Inge Vavras “Ski- paarlauf“ gemeinsam mit Nika Span) über Malerei (Wolfgang Walkensteiner der sich mit Klemenetina Golija Bildträger teilt) bis zu Bildhauerei, Installation und Technoperformance.
Michael Kos verknüpft seine Schädel-Skulpturen mit Bildern von Mira Narobe. Eduard Lesjak stellt seine Module in Verbindung zu den grafischen Arbeiten von Petra Varl. Christine de Pauli hat im Stahlwerk von Jessenice eine gemeinsame Arbeit mit dem slowenischen Fotografen Tihomir Pinter geschaffen und Klaus Holler spannt mit Architekturkollegen Jurij Kobe und dem Musiker Lado Jaksa einen breiten Bild-Klangbogen zu Srecko Kosovel. Karl Vouks Objekte stehen in örtlichen Zusammenhang mit der interaktiven kulturhistorischen Video- Techno-Performance von Sreco Dragan.

Pas de deux - ein Paarlauf über die geografischen und disziplinären Grenzen der Kunst hinweg.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

 

BKA-Kunstsektion
Land Kärnten Kultur
Stadt Klagenfurt Kultur