logo Kunstverein
 
 
   
 

kunstverein kärnten
goethepark 1
a-9020 klagenfurt

di, mi, fr von 12 bis 18 uhr
do 12 bis 20 uhr
sa 9 bis 13 uhr
so, mo und feiertags
geschlossen

 

log

9. September bis 7. Oktober 2011

EGON WUCHERER
Retrospektive

Vernissage: Donnerstag, 8. September 2011, 19.00 h
Für unterstützende Mitglieder: PREVIEW 18 Uhr

Begrüßung: DI Eckhard Küttler, Präsident
Zur Ausstellung: DI Martina Mosebach Ritter

Buchpräsentation: Egon Wucherer - Malerei
Musikalische Einbegleitung: Musica Claudiforensis (Prof. Ingomar Mattitsch)

Egon Wucherer
wurde 1917 geboren und studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei den Professoren Hans Larwin, Carl Fahringer und Herbert Boeckl.
Ab 1945 war Egon Wucherer als Maler und Kunsterzieher in Klagenfurt tätig. Er ist Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des Kunstvereins Kärnten.

Egon Wucherer ist als Maler ein grübelnder Intellektueller, den es immer zu Selbst- und Lebenserforschung gedrängt hat, dem das Notieren und Kommentieren Bedürfnis war.
Das Werk des Malers Egon Wucherer wird nicht allein durch seine verschiedenen Techniken und das Bestreben, in ihnen größtmögliche Perfektion zu erreichen, bestimmt, sondern es lassen sich auch wechselnde Intentionen eines geistigen Prozesses aus ihnen ablesen.


Kleine Galerie

BURGI MAIERHOFER
Ich seh' etwas, was du auch siehst.

Die Künstlerin wurde 1944 in Bleiburg geboren und erhielt ihren Unterricht in Zeichnen, Malen und Kunstgeschichte bei Prof. Erich Trost in Klagenfurt. Seit 1966 lebt und arbeitet sie in St. Agnes bei Völkermarkt.

„Ich sauge, was ich sehe, in mich hinein, präge mir Situationen, deren Komponenten mich als Besonderheit reizen, ein. Diese Eindrücke in ihrer Gesamtheit verbinden sich mit meinen Gedanken, meiner Phantasie. Ich modelliere an diesen inneren Bildern mit der mir zur Verfügung stehenden Kreativität. Nur Kopfbilder, die dieser Prüfung standhalten, entstehen dann als konkretes Bild auf der Leinwand.“